Provinzkustodie Österreich-Schweiz
Provinzkustodie Österreich-Schweiz

Jubiläum Père Girard 2015

Jubilé PG

2015 feiern wir Girards 250stes Geburtsjahr. Dieses Jubiläum soll durch verschiedene festliche und wissenschaftliche Anlässe zur Erinnerung an sein Werk gestaltet werden. Die Fondation Père Girard wacht darüber, dass die zahlreichen Initiativen zu diesem Gedächtnis miteinander koordiniert werden. Die geplanten Projekte sollen auf dieser Web-Seite so bald als möglich vorgestellt werden. Auch die Kontaktpersonen sollen öffentlich bekannt gegeben werden. Im Falle, dass jetzt schon Interesse besteht, wenden Sie sich bitte an die Kontaktadresse der Stiftung.

Siehe hier

Kolloquium Girard 2015
Der Einfluss der Pädagogik von Girard
Freitag 11. September 2015: Girard in Freiburg (Franziskanerkloster)
10.15 Eröffnung
Pierre-Philippe Bugnard, Université de Fribourg / Fritz Oser, Universität Freiburg
Vorsitz: Bernadette Charlier,, Université de Fribourg
10.30 1. Freiburg zur Zeit Girards
Francis Python, Université de Fribourg / Franziska Metzger, Universität Freiburg
12.00 Mittagspause
13.30 2. Das bewegte Leben eines engagierten Pädagogen
Georges Andrey, Université de Fribourg / Beat Bertschy, Universität Freiburg
15.00 Pause
Vorsitz : Jean-Luc Gurtner, Université de Fribourg
15.30 3. Girard architecte et géographe de sa ville
Aloïs Lauper, Service des biens culturels / Patrick Minder, Universität Freiburg
17.00 4. Der ethisch-philosophische Gedanke von Girard
Mariano Delgado, Universität Freiburg / Jean-Claude Wolf, Universität Freiburg
18.30 Pause
19.00 Francine Vaniscotte, Vorsitzende von Héloïse / Loïc Chalmel, Vorsitzender des «Comité scientifique Héloïse» : les Itinéraires culturels européens «Grands Pédagogues», projet du Conseil de l’Europe au sein duquel le «Chemin Père Girard» participe en pionnier
19.15 Öffentliche Konferenz
Die Austrahlung eines grossartigen Pädagogen
Fritz Oser
, Universität Freiburg / Pierre-Philippe Bugnard, Université de Fribourg
20.15 Apéritif dinatoire
Samstag 12. September 2015: Girard in Europa (Université Miséricorde, Auditoire 3118)
Vorsitz: Pierre-Philippe Bugnard / Fritz Oser
09.00 5. Un moine modèle des grands laïques de l’école républicaine!
Daniel Hameline, Université de Genève
10.00 Pause
10.30 6. Der europäische Zusammenhang des philosophischen und
pädagogischen Denkens Girards
Dietrich Benner, Humboldt-Universität Berlin / Roland Reichenbach, Universität Zurich
12.00 Mittagspause
Vorsitz : Eirick Prairat, Université de Nancy
13.30 7. La ‹gradation› : une forme de pédagogie différenciée? De Girard à Freire
Jean-Luc Gurtner, Université de Fribourg / Peri Mesquida, Université du Paraná (Brésil)
14.45 8. Aufklärung, Lumières… en passant par Girard et Oberlin
Damien Savoy, Université de Fribourg / Loïc Chalmel, Université du Mulhouse
16.00 Pause
16.30 Die Rezeption Girards in Europa: Owen, Bell, Pestalozzi, Fellenberg et Girard
Alexandre Fontaine, Université de Genève; Marie Vergnon, Universität Rouen; Daniel Tröhler, Université de Luxembourg / Fritz Osterwalder, Université de Berne
Gesprächsrunde. Vorsitz: Paul Birbaum
18.45 Pause
19.15 Synthese wichtiger Zeugen
Das Schicksal der Pädagogik Girards
Jean Houssaye, Université de Rouen / Pater Pascal Marquard, Franziskaner
20.00 Apéritif dinatoire de clôture du colloque